Wir verfügen über ein großzügiges, eingezäuntes Übungsgelände von etwa 3.000 m², auf dem ein Teil der Gruppenstunden stattfindet und auf dem wir auch im Einzelunterricht verschiedene Grundlagen (wie z. B. Rückruf) erarbeiten.

Unser Übungsgelände ist aufgeteilt in eine etwa 500 m² große Wiese, auf dem sich auch der  "Abenteuerspielplatz" für Hunde befindet, eine große Übungswiese mit ca. 1.500 m² und einem etwa 750 m² großen Garten, der sich perfekt für Schnüffel- und Suchspiele eignet.

________________________________

Hausordnung/ Platzregeln


  1. Das Betreten des Hundeübungsplatzes erfolgt auf eigene Gefahr und eigene Haftung.

  2. Betreten bitte nur mit angeleinten Hunden!

  3. Auf ausreichend Abstand zwischen den angeleinten Hunden achten
    (die Hunde können sich in den Freilaufphasen noch ausgiebig begrüßen)

  4. Pünklichkeit sollte selbstverständlich sein

  5. Solltet ihr doch mal zu spät dran sein, bitte vor dem Tor warten, bis ihr abgeholt werdet

  6. Gebt bitte euren Hunden ausreichend die Möglichkeit sich vor einer Übungsstunde zu entleeren!

  7. Hundehaufen (sowie Zigarettenkippen) auf dem Weg zum Übungsgelände sowie auf dem Übungsplatz selbst sind unverzüglich zu entsorgen

  8. Bitte keine fremden Hunde füttern oder streicheln.
    Die Hunde sollen sich während einer Übungsstunde ausschließlich auf ihren eigenen Menschen konzentrieren

  9. In Freilauf-Phasen der Hunde haben sich alle Hundehalter ebenfalls zu bewegen!

  10. Im hinteren Teil des Übungsgeländes (Garten) herrscht LeinenPFLICHT!

  11. Unterrichtsstunden finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt, können aber nach Ermessen des Trainers abgesagt werden.

  12. Unterhaltet euch bitte NICHT, wenn ein anderes Team arbeitet.
    Auch durch zusehen und beobachten könnt ihr selbst etwas lernen

  13. Eltern haften für ihre Kinder